juris PraxisKommentar BGB Band 4 - Familienrecht

Band 4 des PraxisKommentars beleuchtet ausführlich und topaktuell das gesamte Familienrecht.

Der juris PraxisKommentar BGB, Band 4 Familienrecht, umfasst in der 8. Auflage das komplette Familienrecht sowie zahlreiche familienrechtlich relevante Gesetze wie das Gewaltschutzgesetz, das Versorgungsausgleichsgesetz, das Gesetz über die Vergütung von Vormünden und Betreuern sowie das Lebenspartnerschaftsgesetz. Abgerundet wird das Werk durch kosten-, sozial- und steuerrechtliche Hinweise für die Praxis.

Die 8. Auflage berücksichtigt insbesondere folgende gesetzliche Neuregelungen:

  • Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts vom 20.07.2017 (BGBl I 2017, 2787)
  • Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen vom 17.07.2017 (BGBl I 2017, 2429)
  • Gesetz zur Regelung des Rechts auf Kenntnis der Abstammung bei heterologer Verwendung von Samen vom 17.07.2017 (BGBl I 2017, 2513)
  • Gesetz zur Änderung der materiellen Zulässigkeitsvoraussetzungen von ärztlichen Zwangsmaßnahmen und zur Stärkung des Selbstbestimmungsrechts von Betreuten vom 17.07.2017 (BGBl I 2017, 2426)
  • Gesetz zur Einführung eines familiengerichtlichen Genehmigungsvorbehaltes für freiheitsentziehende Maßnahmen bei Kindern vom 17.07.2017 (BGBl I 2017, 2424)
  • Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht vom 20.07.2017 (BGBl I 2017, 2780)

Aktualisierungen werden durch die Autoren fortlaufend und zeitnah in die Kommentierung eingefügt. Damit arbeiten Sie immer auf dem neuesten Rechtsstand.

Medienübergreifendes Angebot – ideal für die Praxis

Nutzen Sie Ihren juris PraxisKommentar zusätzlich offline als E-Book! Drei kostenfreie Downloads der E-Book-Ausgabe sind in Ihrem Abonnement inbegriffen.

Sowohl Online-Kommentar als auch E-Book erlauben den Zugriff auf die zahlreichen weiterführenden Informationen in der juris Datenbank und den Abruf zitierter Entscheidungen, Normen und Literaturnachweise im Volltext. So behalten Sie die Entwicklungen in Rechtsprechung, Gesetzgebung und Literatur stets im Blick.


Herausgeber
Prof. em. Dr. Maximilian Herberger Vormals Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Rechtstheorie und Rechtsinformatik, Institut für Rechtsinformatik, Universität des Saarlandes, Saarbrücken
Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. mult. Michael Martinek M.C.J. (New York)
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Universität des Saarlandes, Saarbrücken
Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung, Institut für Europäisches Recht
Prof. em. Dr. Dr. h.c. Helmut Rüßmann Vormals Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht und Rechtsphilosophie, Universität des Saarlandes, Saarbrücken
Honorarprofessor der Eötvös Loránd Universität, Budapest
Richter am Saarländischen Oberlandesgericht a.D.
Prof. Dr. Stephan Weth Institut für Arbeits- und Sozialrecht , Universität des Saarlandes, Saarbrücken
Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Prozess- und Arbeitsrecht sowie Bürgerliches Recht, Universität des Saarlandes, Saarbrücken
Prof. Dr. Markus Würdinger Universität des Saarlandes, Saarbrücken