Suchergebnisse insgesamt: 32.500
Entscheidungen der Gerichte in Berlin und Brandenburg
Kalender
Jan.
Feb.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.



Arbeitsgerichte
Finanzgericht
Ordentliche Gerichte
Sozialgerichte
Verfassungsgerichte
Verwaltungsgerichte
Sonstige Gerichte
  Suchergebnisse: 32.500 Treffer
 
Kurztext
Langtext
Gericht:Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg 6. Senat
Entscheidungsdatum:27.01.2010
Aktenzeichen:OVG 6 B 4.07
ECLI:ECLI:DE:OVGBEBB:2010:0127.OVG6B4.07.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 113 Abs 1 S 1 VwGO, § 26 BBG, Art 33 Abs 5 GG

Zuweisung eines Dienstpostens als Voraussetzung für die Rechtmäßigkeit einer Versetzung

Leitsatz

1. Eine Versetzung setzt zu ihrer Rechtmäßigkeit die Zuweisung eines abstrakt-funktionellen und eines konkret-funktionellen Amtes, d.h. eines Dienstpostens, voraus (im Anschluss an BVerwG, Urteil vom 22. Juni 2006 - 2 C 26/05 -, BVerwGE 120, 182 ff.).

2. Fehlt es daran, kann der Beamte die Aufhebung der Versetzungsverfügung auch dann verlangen, wenn die Dienststelle, der er vor der Versetzung zugewiesen war, weggefallen ist.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.gerichtsentscheidungen.berlin-brandenburg.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE100000760&psml=sammlung.psml&max=true&bs=10