Suchergebnisse insgesamt: 32.663
Entscheidungen der Gerichte in Berlin und Brandenburg
Kalender
Jan.
Feb.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.



Arbeitsgerichte
Finanzgericht
Ordentliche Gerichte
Sozialgerichte
Verfassungsgerichte
Verwaltungsgerichte
Sonstige Gerichte
  Suchergebnisse: 32.663 Treffer
 
Kurztext
Langtext
Gericht:KG Berlin 24. Zivilsenat
Entscheidungsdatum:03.12.2007
Aktenzeichen:24 U 71/07
ECLI:ECLI:DE:KG:2007:1203.24U71.07.0A
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:§ 1 Abs 2 WoEigG, § 1 Abs 3 WoEigG, § 839a Abs 1 BGB

Gutachterhaftung im Zusammenhang mit einem Zwangsversteigerungsverfahren: Richtigkeit bzw. Unrichtigkeit eines Wertgutachtens; Zweckbestimmung einer Sondereigentumseinheit als „Gewerbewohnung“

Leitsatz

Wohnungseigentum und Teileigentum unterscheiden sich nur durch die vom teilenden Eigentümer in der Teilungserklärung bzw. der dieser angeschlossenen Gemeinschaftsordnung oder von den Miteigentümern durch Vereinbarung getroffene Zweckbestimmung und durch die bauliche Ausgestaltung der betroffenen Räume.

Um verschiedene – möglichst weitgehende – Nutzungsmöglichkeiten zuzulassen, ohne dass es der im Falle nachträglicher Umwandlung von Wohnungs- in Teileigentum und umgekehrt erforderlichen Zustimmung aller Wohnungseigentümer bedarf, ist es möglich, eine Bestimmung der Nutzungsart in der Teilungserklärung bzw. der Gemeinschaftsordnung zu unterlassen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, eine Sondereigentumseinheit (ausdrücklich) zur gemischten oder alternativen Nutzung, nämlich zur Nutzung zu Wohnzwecken und/oder nicht zu Wohnzwecken, zu bestimmen.

Die Auslegung der Zweckbestimmung einer Sondereigentumseinheit als „Gewerbewohnung“ kann ergeben, dass sowohl eine gewerbliche Nutzung als auch eine Nutzung als Wohnung zulässig ist.

Hinweis: Der Senat hat die Berufung durch einstimmigen Beschluss vom 27.12.2007, welcher auf den Hinweisbeschluss vom 03.12.2007 Bezug nimmt, nach § 522 Abs. 2 Satz 1 ZPO zurückgewiesen

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.gerichtsentscheidungen.berlin-brandenburg.de/jportal/?quelle=jlink&docid=KORE203612008&psml=sammlung.psml&max=true&bs=10