Suchergebnisse insgesamt: 37.430
Entscheidungen der Gerichte in Berlin und Brandenburg
Kalender
Jan.
Feb.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.



Arbeitsgerichte
Finanzgericht
Ordentliche Gerichte
Sozialgerichte
Verfassungsgerichte
Verwaltungsgerichte
Sonstige Gerichte
  Suchergebnisse: 37.430 Treffer
 
Kurztext
Langtext
Gericht:VG Berlin 28. Kammer
Entscheidungsdatum:25.02.2020
Aktenzeichen:28 K 130.17
ECLI:ECLI:DE:VGBE:2020:0225.VG28K130.17.00
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:Art 7 EGRL 88/2003, § 4 Abs 1 UrlV BE
 

Leitsatz

Weder der unionsrechtlich geregelte Anspruch auf Abgeltung des nicht genommenen Mindesturlaubs aus Art. 7 Abs. 2 RL 2003/88/EG noch die Berliner Erholungsurlaubsverordnung (EurlVO) sehen eine anteilige Kürzung dieses Anspruch von vier Wochen (20 Tagen) wegen einer im Blockmodell gewährten Freistellungsphase vor. § 4 Abs. 2 EurlVO betrift lediglich die Kürzung des nach § 4 Abs. 1 EurlVO vorgesehenen landesrechtlichen Urlaubsanspruchs von 30 Tagen.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.gerichtsentscheidungen.berlin-brandenburg.de/jportal/?quelle=jlink&docid=JURE200005451&psml=sammlung.psml&max=true&bs=10